Kajo

Kajo Screenshot
Auftraggeber Rivero AG, Zürich
Highlights
  • Top moderne Microservices Architektur auf Kubernetes
  • Service- und Data-Segregation pro Kunde
  • GraphQL API
  • Modulares Frontend dank Web Components mit LitElement
zur Projektwebseite
Kajo Screenshot

Beschrei­bung

Business

Kreditkarten Herausgeber und Verarbeiter sind stetig mit Standard-, Regel- und Gesetzesänderungen konfrontiert. Das Verstehen und Implementieren der neuen Regeln und der folgenden  Prozessänderungen sind komplex und auch aufgrund der vielen stetigen Änderungen sehr aufwändig.

Rivero hat es sich mit Kajo zum Ziel gesetzt einen FinTech Service anzubieten, welcher das Compliance-Management für die Kreditkarten Herausgeber und Verarbeiter massiv vereinfacht.

Kajo filtert und reichert die Bulletins der internationalen Kreditkartenfirmen (Visa, Mastercard, etc.)  mit kundenspezifischen Informationen an. Dies ermöglicht das effiziente Verarbeiten und Implementieren der Änderungen. Dank integrierten Task Management behält der jeweilige Compliance-Manager die Übersicht über Zuständigkeit, Fortschritt und Kosten.

Tech

Kajo besteht aus mehreren funktional abgegrenzten Microservices auf Java Basis, welche von Anfang an für die Cloud (Kubernetes) entwickelt wurden.

Jeder Microservice implementiert ein GraphQL API. Die Mutationen und Queries wurden mit einer «Command Query Responsability Segregation» (CQRS) Architektur mit Eventsourcing implementiert.

Dank modernem GraphQL API und OAuth2 Authentisierung kann Kajo je nach Wunsch mehr oder weniger stark in die bestehende Infrastruktur des Kunden integriert werden.

Kajo ist mandantenfähig. Zwecks Data-Segregation, Datensicherheit und Unabhängigkeit werden für jeden Mandanten eigene Microservices und Datenbanken gestartet. Dies vereinfacht das Onboarding, die vertikale und horizontale Skalierung sowie das Offboarding. 

Die Event-basierte Datenverarbeitung und Kommunikation der Services untereinander erhöhen die Verfügbarkeit und die Flexibilität im Betrieb.

Bei Kajo implementierten wir gemäss Domain Driven Design (DDD) und verwendeten das Axon Framework im Zusammenspiel mit Vert.x und weiteren Erweiterungen zum Implementieren von CQRS mit Eventsourcing.

GUI & Frontend

Das GUI für Backoffice und Frontoffice ist in TypeScript geschrieben. Es implementiert Web Components mit LitElement.

Das moderne und leichte Frontend kommuniziert via GraphQL API mit den verschiedenen Microservices. Passend zu den Backend-Systemen unterstützt auch das Frontend OAuth2.

Einge­setztes Know‑how

Kern­kompe­tenzen

Dienst­leist­ungen

Tech Stack